Unter Drogen und ohne Führerschein am Steuer


von Tageblatt-Redaktion

Unter Drogen und ohne Führerschein am Steuer

Hoyerswerda. "Nun muss er mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen", sagt die Polizei über einen Mann, der in der Nacht zum Sonnabend mit seinem Auto in eine Verkehrskontrolle geriet.

Laut einer Mitteilung wurde der 51-Jährige in der Spremberger Chaussee angehalten und hatte nicht nur Drogen genommen, sondern ist zudem auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Seinen Mercedes habe er stehenlassen müssen: "Die Weiterfahrt war für den Mann damit beendet", so die Polizei. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 4.