Hilfe nach Einbruch


von Tageblatt-Redaktion

Hilfe nach Einbruch
Foto: Silke Richter

Hoyerswerda. Schon zum fünften Mal in diesem Jahr wurde das vom Verein vbff betriebene "Haus der Begegnungen" im WK VII von Einbrechern heimgesucht. Chefin Madlen Krenz, Cornelia Kupfer, Kerstin Bähr und Annelie Masch (v.l.n.r.) sind immer noch fassungslos.

Zumal diesmal Technik gestohlen wurde, die für die jährlichen Vorweihnachts-Puppenspiel-Aufführungen gebraucht wird. Zum Glück hat die Lausitzhalle dieses Mischpult samt Kabeln leihweise zur Verfügung gestellt.

Es meldeten sich zudem weitere Menschen, die den Verein aufgrund der Situation finanziell sowie mit Sachspenden unterstützen möchten. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 6.