Ungenutzte Garagen sollen weichen


von Tageblatt-Redaktion

Ungenutzte Garagen sollen weichen
Foto: Stadt Spremberg

Schwarze Pumpe. Spremberg hat etwas, was Hoyerswerda nicht hat, nämlich seit dem vorigen Jahr ein Garagenentwicklungskonzept. Auf ihm basiert nun auch der geplante Abriss solcher Garagen wie dieser hier an der Fritz-Schulz-Straße in Schwarze Pumpe.

Insgesamt sollen an drei Stellen im Ort insgesamt 122 Garagen weichen, die laut Rathaus weitgehend leer stehen, verwahrlost oder vermüllt sind. Anschließend wolle man Wildblumensaat ausstreuen. Spremberg hat Fördergeld dafür beantragt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.