Unbekanntes erkundet bei der Tour de Tolérance


von Tageblatt-Redaktion

Unbekanntes erkundet bei der Tour de Tolérance
Sieben Stationen hatte die Tour de Tolérance in Hoyerswerda. Bei einer ging es unter anderem darum, Gewürze zu erraten. Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Vielfalt war angesagt bei der Tour de Tolérance in Hoyerswerda: Radeln und an den sieben Stationen Unbekanntes erkunden.

An der Brigitte-Reimann-Stadtbibliothek etwa konnte man Gewürze erraten (Foto), sich beim Hör-Memory, mit Simulationsbrillen sowie einem Tast-Rätsel versuchen.

Außerdem konnte man die Schaufenster der Einrichtung mit Toleranzmotiven verzieren. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 2.