Umzug in die Planetariums-Schule vorgesehen


von Tageblatt-Redaktion

Umzug in die Planetariums-Schule vorgesehen
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Zumindest gedanklich kann man sich im Jugendclubhaus Ossi schon langsam auf einen Umzug vorbereiten. Im Zusammenhang mit den geplanten Bauarbeiten zu Modernisierung und Erweiterung gibt es inzwischen einen groben Zeitplan.

Aus Unterlagen für die Sitzung des Stadtrats-Schul-, Kultur- und Sozialausschusses am Donnerstag geht hervor, dass das Ossi Ende September freigezogen sein soll. Geplant ist, mit den Angeboten übergangsweise ins leerstehende Gebäude der ehemaligen Oberschule Am Planetarium zu wechseln.

Gespräche dazu würden jetzt anlaufen, heißt es. Im Verlauf des ersten Halbjahres sollten die Betriebskosten für das Gebäude im WK VI ermittelt sein. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 2.