LHV-Training: elf Stockwerke im Dauerlauf


von Tageblatt-Redaktion

LHV-Training: elf Stockwerke im Dauerlauf
Foto: LHV Hoyerswerda

Hoyerswerda. Hoch hinaus ging es für die Handball-Männer des LHV zum Abschluss der athletischen Vorbereitung. Das Trainer-Gespann Conni Böhme (4.v.l.) und Torsten Tschierske (6.v.l.) hatte sich etwas besonderes einfallen lassen. Nach einem kurzen Läufchen zum Hochhaus Stadtpromenade 11 ahnten die Mannen schon, was ihnen blühen wird.

Aufgabe war es, in vier Durchgängen so schnell wie möglich die elf Etagen des Gebäudes über dessen Treppen zu erklimmen – abwärts ging es in einer Erholungspause per Fahrstuhl. Möglich machte diese außergewöhnliche Trainingseinheit die Wohnungsgesellschaft als Gebäudeeigentümerin.

Geschäftsführer Steffen Markgraf (5.v.l.) ließ es sich dann auch nicht nehmen, das LHV-Team nach der anstrengenden Trainingseinheit am höchsten Punkt der Stadt zu begrüßen. Aus 38 Metern Höhe konnten alle sehen, wie wunderschön grün Hoyerswerda ist. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Kommentare zum Artikel:

Bernd Lehmann schrieb am

Diesen Blick habe ich mir auch schon gegönnt. Da fällt gar nicht auf, was in den letzten Jahren schon an Grün (fast) ersatzlos entnommen würde. Weiter so ...

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 5 und 1.