Übergangsweise zu Fuß über die Bahngleise

Montag, 02. September 2019

Foto: Ralf Grunert

Zeißig. Seit knapp einem Monat kann der Bahnübergang an der Bautzener Straße wieder genutzt werden – allerdings nur durch Fußgänger, wie das Verkehrszeichen kenntlich macht, oder von Radfahrern, sofern sie ihr Rad schieben, was angesichts der Breite der Passage jedoch kaum jemand machen wird.

Damit verfügen die Zeißiger wieder über eine kurze Verbindung in die Hoyerswerdaer Neustadt – jedoch nur vorübergehend bis zum Rückbau des Bahnübergangs, der aber frühestens im Frühjahr 2020 erfolgen soll.

„Freuen wir uns, dass wir es hinbekommen haben“, erklärt der Zeißiger Ortsvorsteher Jens Sarodnik angesichts dieser Fußgänger-Lösung. Der Fahrzeugverkehr rollt weiterhin über den Bahnübergang am Schmiedeweg. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 8.