Treppensägen vor dem Fahrstuhl-Einbau


von Tageblatt-Redaktion

Treppensägen vor dem Fahrstuhl-Einbau
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Eine recht imposante Säge ist hier im Eingang Niederkirchnerstraße 13 im WK I im Einsatz. Die Treppenbreite wird um einige Zentimeter verringert, um den erforderlichen Platz für den Einbau eines Fahrstuhls zu schaffen.

Die Wohnungsgesellschaft hatte mit der Nachrüstung von Liften voriges Jahr im Haus Niederkirchnerstraße 21 bis 25 begonnen. Bis Juni wird nun im Nachbarblock mit den Hausnummern 11 bis 19 gearbeitet. Danach sind die Aufgänge 1 bis 9 an der Reihe. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 5 und 4.