Trasse für neue Straße


von Tageblatt-Redaktion

Trasse für neue Straße
Foto: Mirko Kolodziej

Schwarze Pumpe. Die Stadt Spremberg plant weiter an einer neuen Straße zur sogenannten Südanbindung des Industrieparks. Die zuständigen Gremien befassen sich dieser Tage erneut mit dem entsprechenden Bebauungsplan.

Vorgesehen ist, die von Spreewitz kommende Südstraße in der jetzigen Kurve im Bereich des abgerissenen Bahnhofes geradeaus zu verlängern. Auf dem Areal der schon in den 1990ern zurückgebauten Gleisanlagen (im Bild) soll die neue Straße zur Dresdener Chaussee führen, also zur früheren Bundesstraße 97.

Vorrangiges Ziel ist es, den Ort weiter vom Lkw-Verkehr zu entlasten. Am entsprechenden Bebauungsplan wird seit 2016 gearbeitet. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 3.