Torsten Kilz als Sportbund-Präsident wiedergewählt

Donnerstag, 07. November 2019

Foto: Sportbund Lausitzer Seenland / Hoyerswerda

Hoyerswerda. Torsten Kilz bleibt Präsident des Sportbundes Lausitzer Seenland / Hoyerswerda. Der Schulleiter der Grundschule "An der Elster" wurde jetzt bei einer Delegiertenkonferenz im Sozialgebäude des Sportforums wiedergewählt. Er übt das Ehrenamt seit 2010 aus.

Den Vorstand komplettieren als Vizepräsidenten Felix Döhl und Conni Böhme sowie darüber hinaus Jan Frobart, René Becker, Thomas Schlicht, Jörg Gentsch und Katrin Barth. Verabschiedet wurden aus dem Präsidium Martina Wussack, Stefan Kaiser und Lars Bauer.

Im Sportbund sind derzeit 43 Vereine organisiert, die zusammen rund 6.900 Mitglieder haben. Der Dachverband nennt sich selbst die mitgliederstärkste regionale Bürgerbewegung. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 2.