Tierschützer übernehmen Zoo-Futterkosten


von Tageblatt-Redaktion

Tierschützer übernehmen Zoo-Futterkosten
Foto: Zoo Hoyerswerda

Hoyerswerda. Auch der Tierschutzverein Hoyerswerda greift dem Zoo, der aktuell keine Einnahmen hat, unter die Arme. Wie der Verein wissen lässt, hat er jetzt Futterkosten übernommen. Der Futtermeister war für die Huftiere einkaufen – und die Rechnung über 300 Euro haben die Tierschützer bezahlt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.