Theater-Leute auf Brigitte Reimanns Spuren


von Tageblatt-Redaktion

Theater-Leute auf Brigitte Reimanns Spuren
Foto: privat

Hoyerswerda. Eine fünfköpfige Gruppe vom Theater in Senftenberg hat sich in der Stadt jetzt auf die Spuren der Autorin Brigitte Reimann (1933-1973) begeben. Die Stadtführung mit Konstanze Niemz sollte der Vorbereitung auf ein neues Stück dienen.

„Ich bedaure nichts“ hat an der Neuen Bühne am 25. November Premiere. Die Schauspielerinnen Sybille Böversen, Clara Luna Deina (Zweite von rechts) und Anna Schönberg (rechts) bringen eine Bearbeitung der Reimann’schen Tagebücher ins Theater.

Sie stammt von Karoline Felsmann (links), Elina Finkel (Zweite von links) führt Regie. Schon am 11. November hat in Senftenberg ein Stück zu einem anderen Hoyerswerdaer Künstler Premiere. „Wo soll ich landen…“ ist Musiker Gerhard Gundermann (1955-1998) gewidmet. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 1.