Tag der offenen Töpferei auf dem Hosker Storchenhof


von Tageblatt-Redaktion

Tag der offenen Töpferei auf dem Hosker Storchenhof
Foto: Susann Metasch

Hoske. Unter dem Motto „schauen – anfassen – staunen“ laden 60 Töpfereien an diesem Wochenende in ihre sächsischen Werkstätten, Ateliers und Höfe. Die Töpferei Storchenhof in Hoske ist eine davon.

Die Tore der Hosker Töpferei stehen am Sonnabend und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr offen. Man kann zu diesem Anlass natürlich Töpfer Christian Schmidt über die Schulter schauen, sich durch die Werkstatt führen lassen und einige Tipps und Tricks des Töpferhandwerks bekommen.

Auch Emma (im Bild) freut sich schon auf das Wochenende, wenn in der rustikalen Scheune auf dem Vierseithof ihrer Großeltern wieder viele freundliche Menschen ein und aus gehen. (red)

 

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 8 und 1.