Tag der Heimat mahnte zu Frieden und Versöhnung


von Tageblatt-Redaktion

Festredner des Tages war der Lautaer Bürgermeister Frank Lehmann. Foto: Uwe Jordan
Festredner des Tages war der Lautaer Bürgermeister Frank Lehmann. Foto: Uwe Jordan

Hoyerswerda. Zum "Tag der Heimat" hatte der Hoyerswerdaer Ortsverband im Bund der Vertriebenen jetzt in die Lausitzhalle geladen. Etwa 100 Menschen trafen sich in deren Forumsaal. Die Redner betonten die Wichtigkeit, für den Frieden in einem geeinten Europa einzustehen, gegen Hass, Revanchegelüste und Kriegstreiberei aufzutreten. Auf der Kriegsgräberstätte Nardt gab es im Anschluss eine Kranzniederlegung.(red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 3?