Sturmbedingte Einsätze halten sich in Grenzen

Montag, 10. Februar 2020

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. 90 "wetterbedingte Feuerwehreinsätze" hat die Leitstelle für die Landkreise Bautzen und Görlitz in Kühnicht am Montag zwischen 4 Uhr und 8 Uhr zu koordinieren gehabt. Die Stadtverwaltung informiert, konkrete örtliche Schwerpunkte seien dabei nicht ersichtlich gewesen.

Zumindest das Stadtgebiet sei vom Sturm "glücklicherweise weitestgehend verschont" geblieben. Noch am Sonntagabend habe die Feuerwehr mit herabfallenden Ästen zu tun gehabt, am Montag dann mit einem losgelösten Sonnensegel.

Die Polizei teilt mit, dass am Kamenzer Bogen ein Baum auf den Fahrradweg und einen Teil der Fahrbahn stürzte. Für die Kreise Bautzen und Görlitz wisse man von Sachschäden in Höhe von rund 20.000 Euro. Es wird um "weiterhin erhöhte Vorsicht" gebeten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 9.