Streit und laute Musik rufen die Polizei auf den Plan


von Tageblatt-Redaktion

Streit und laute Musik rufen die Polizei auf den Plan

Hoyerswerda. Drei Personen aus verschiedenen Hausständen hielten sich am Mittwochabend in einer Wohnung an der Straße des Friedens auf und verstießen damit gegen die bestehenden Kontaktbeschränkungen gemäß der Corona-Schutz-Verordnung.

Aufgefallen war das, weil sich die Deutschen, zwei Männer und eine Frau im Alter von 35 bis 40 Jahren, lautstark stritten. Außerdem verursachte das Trio ruhestörenden Lärm durch das Abspielen lauter Musik. Dies veranlasste Anwohner die Polizei zu rufen.

Die Beamten nahmen die Personalien der drei Unruhestifter auf und fertigten Anzeigen wegen der festgestellten Verstöße. (red)

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 6 und 7?