Straßen behalten Namen


von Tageblatt-Redaktion

Straßen behalten Namen
Foto: Ralf Grunert

Lauta. Mit großer Mehrheit hat sich der Stadtrat von Lauta in seiner Juni-Sitzung im vergangenen Jahr für eine Straßenumbenennung ausgesprochen. Daraus wird nun aber wohl nichts werden. Am Mittwoch werden die Stadträte über die Aufhebung des Grundsatzbeschlusses beraten.

Auf die Straßenumbenennung zu verzichten, das ist nicht der Vorschlag der Stadtverwaltung, sondern die Quintessenz der zuletzt im nichtöffentlichen Teil der Februar-Stadtratssitzung und davor auch schon Ende Januar in der eigens gebildeten Arbeitsgruppe durchgeführten Beratungen.

Seit dem Zusammenschluss mit Laubusch 2001 und der Eingemeindung von Leippe-Torno im Jahr 2007 kommen in Lauta 16 Straßennamen zweimal und drei Straßennamen sogar dreimal vor. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.