Straßensanierung für den Sommer geplant

Mittwoch, 18. März 2020

Straßensanierung für den Sommer geplant
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Im Sommer soll die Südstraße zur Baustelle werden. Die Stadt plant die Sanierung von Mitte Juni bis Ende August. Das geht aus der Ausschreibung hervor, mit der jetzt nach einer Baufirma gesucht wird. Vorgesehen ist die Erneuerung der Deckschicht auf etwas mehr als einem Kilometer Länge.

Die Arbeiten werden vom Land Sachsen im Zusammenhang mit der sogenannten Einstandspflicht bezahlt. Bis zur Freigabe der Ostumfahrung Ende 2018 gehörte die Südstraße zur Bundesstraße 96 und war damit in Verantwortung des Landes. Für den innerörtlichen Teil der nunmehrigen Staatsstraße 108 ist die Stadt zuständig.

Weil allerdings der Straßenzustand nicht so ist, wie er bei einer Übergabe sein sollte, zahlt der Freistaat die Sanierung. Nach Planungen des Rathauses wird sich für die Arbeiten zum großen Teil eine Vollsperrung erforderlich machen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 9.