Straßenbau in Burg dauert länger als geplant


von Tageblatt-Redaktion

Straßenbau in Burg dauert länger als geplant
Foto: Jost Schmidtchen

Burg. Verzögerungen gibt es beim Straßenbau zwischen dem Ortseingang aus Richtung Tiegling und der Feuerwehr. Eigentlich sollte an diesem Freitag Fertigstellung sein. Aber wie dieses Bild vom gestrigen Dienstag zeigt, wird es damit nichts.

Aus der Gemeindeverwaltung Spreetal heißt es, auf der Baustelle des Kreises Bautzen gebe es wie dieser Tage vielerorts Verzögerungen bei der Lieferung bestimmter Materialien. Ein neuer Fertigstellungstermin steht noch nicht fest.

Eigentlich sollte die Straße zum Ende der Ferien fertig sein, damit zum Schuljahresbeginn in der kommenden Woche der Schulbus zwischen Lohsa und Burgneudorf hier wieder entlangfahren kann. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 3 plus 8.