Sternsinger-Besuch in Dresden mit Hindernissen


von Tageblatt-Redaktion

Sternsinger-Besuch in Dresden mit Hindernissen
Foto: privat

Hoyerswerda. Als jetzt Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (Vierter von rechts) Kinder empfing, die zur jährlichen Sternsinger-Aktion unterwegs waren, war auch diese Gruppe aus Hoyerswerda dabei. Das berichtet Juliane Mietzsch, Mitglied der katholischen Gemeinde „Heilige Familie“.

Vor der Rückfahrt habe ein unerwartetes Problem gelöst werden müssen. Zwei der vier zur Anreise genutzten Pkw waren abgeschleppt worden. Sie hatten zwar ordentlich öffentliche Parkscheine in der Windschutzscheibe, waren allerdings versehentlich auf einem privaten Parkplatz abgestellt worden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 6 und 7.