Stefan Löwe übernimmt bei der Verkehrsgesellschaft


von Tageblatt-Redaktion

Stefan Löwe übernimmt bei der Verkehrsgesellschaft
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Stefan Löwe wird im März Geschäftsführer der städtischen Verkehrsgesellschaft VGH. Der Stadtrat hat den 39-Jährigen jetzt einstimmig berufen. Er wird Nachfolger von Rainer Warkus, der in den Ruhestand geht.

Stefan Löwe ist, wie er den Räten sagte, in Dresden geboren und in Cottbus aufgewachsen. Er arbeitet seit 2007 für die VCDB, eine Tochter der Dresdener Verkehrsbetriebe und der Berliner Verkehrsbetriebe.

In seinem bisherigen Job hatte Löwe auch schon mit Projekten der VGH zu tun, namentlich den elektronischen Haltestellen-Anzeigen am Lausitzer Platz und am Bahnhof. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.