Statnik als Domowina-Vorsitzender wiedergewählt


von Tageblatt-Redaktion

Statnik als Domowina-Vorsitzender wiedergewählt
Foto: TB-Archiv / Andreas Kirschke

Schleife. Dawid Statnik bleibt der Vorsitzende des Bundes Lausitzer Sorben, Domowina. Wenige Tage vor seinem 38. Geburtstag ist der Ralbitzer bei der Hauptversammlung im Deutsch-Sorbischen Schulzentrum wiedergewählt worden.

Statnik hat das Amt seit 2011 inne. Er ist unter anderem Mitglied im Aufsichtsrat der Krabat-Mühle Schwarzkollm gGmbH. Außerdem gehört er der CDU-Fraktion im Bautzener Kreistag an.

Er sagte in Schleife, das aktuelle Problem der Sorben seien nicht fehlende Rechte, fehlende Akzeptanz, zu wenige Ideen oder Geld:

Wir sind zum ersten Mal in der unserer Geschichte mit dem Phänomen konfrontiert, dass uns tendenziell mehr Mittel zur Verfügung stehen als Leute. Wir haben zunehmend Schwierigkeiten, sorbische Arbeitsplätze zu besetzen.

Wenn man im Strukturwandel aktiv und souverän sein wolle, müsse man sich daher bewusster mit dem Thema Bildung befassen. Das Bildungssystem produziere nicht ausreichend Nachwuchs für das sorbische Kultur- und Sprachsystem. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 9?