Stammtisch auf Sorbisch


von Tageblatt-Redaktion

Stammtisch auf Sorbisch
Foto: Uwe Jordan

Hoyerswerda. In dem Haus, in dem 1912 der sorbische Dachverband Domowina gegründet wurde, soll künftig wieder mehr Sorbisch gesprochen werden. Im Bürgerzentrum ist ab Herbst ein sorbischer Stammtisch geplant.

Das teilt der Domowina-Regionalverband Hoyerswerda mit. Dessen Vorstand habe sich am gestrigen Mittwoch im Haus Braugasse 1 mit dem Geschäftsführer des Haus-Betreibers KulturFabrik getroffen.

Über den Stammtisch hinaus will die Domowina schon in Kürze mit sorbischen Jugendlichen ein Debattier-Format "Klub der Freigeister" in sorbischer Sprache ins Leben rufen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 3?