Städtebahn-Zoff stoppt Seenlandbahn

Donnerstag, 25. Juli 2019

Foto: Gernot Menzel

Bernsdorf. Die Einstellung des Betriebes der Städtebahn Sachsen stoppt wohl auch die Seenlandbahn. Diese sollte an diesem Wochenende das vierte Mal zwischen Dresden, Kamenz, Bernsdorf und Senftenberg unterwegs sein - und zwar gefahren durch die Städtebahn.

Doch daraus wird wahrscheinlich nichts werden. "Ich hoffe auf eine schnellstmögliche Lösung", sagt Bernsdorfs Bürgermeister Harry Habel (CDU), einer der "Väter" der Seenlandbahn.

Die Städtebahn sagt zur Begründung für die Betriebseinstellung, die seitens der Bahn AG zur Verfügung gestellten Gleise seien nicht sicher. Es gebe häufig Schäden, weil nebenan die Vegetation nicht richtig gekürzt werde. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 3 plus 4.