Neuer Vorsitzender und Förderzusage der Stadt

Samstag, 02. November 2019

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Der Trägerverein des Naturwissenschaftlich-Technischen Kinder- und Jugendzentrums hat einen neuen Vorsitzenden. Nachdem sich Nourdin Kamlah Ende August zurückgezogen hatte, wurde am Montag dieser Woche bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung Klaus Waury zum Nachfolger gewählt.

Einen Tag später hat der Stadtrat einen Zuschuss für das Natz in Höhe von etwas mehr als 50.000 Euro einstimmig freigegeben. Es handelt sich um eine Zusatzregelung zu einem Beschluss vom Juni zur Förderung freier Träger der Jugendhilfe.

Damals war das Natz bei der jährlichen Fördergeldvergabe leer ausgegangen, weil nach der Neuwahl des Natz-Vorstandes mit Nourdin Kamlah an der Spitze  im März die Schwerpunkte der künftigen Arbeit noch nicht klar gewesen waren. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 6.