Stadtoberhaupt lädt erstmals zum Dialog ein


von Tageblatt-Redaktion

Stadtoberhaupt lädt erstmals zum Dialog ein
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. „Für meine Bürger bin ich präsent und ansprechbar“, hatte Torsten Ruban-Zeh (SPD) im Sommer vorigen Jahres in sein Wahlprogramm geschrieben. Anders als Vorgänger Stefan Skora (CDU) nennt der Oberbürgermeister sein Gesprächsangebot nicht Sprechstunde, sondern Bürgerdialog. Nachdem das Stadtoberhaupt wegen der Restriktionen zur Eindämmung von Covid-19 zunächst darauf verzichten musste, ist für kommenden Montag die Premiere angekündigt.

Ruban-Zeh steht am 23. August von 17 Uhr bis 18.30 Uhr auf dem Parkplatz Dillinger Straße / Pforzheimer Platz zu Gesprächen bereit. „Sie wollen wissen, woran die Stadtverwaltung gerade arbeitet? Sie haben Fragen zum Strukturwandel? Oder haben Sie ein Anliegen, über das Sie mit dem Rathauschef einmal persönlich sprechen wollen?“, gibt die Stadtverwaltung Beispiele für Themen zum Bürgerdialog. Wie es weiter heißt, liegen Mund-Nase-Masken bereit, und wer möchte, könne sich eine Sonnenblume mitnehmen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 4.