Spremberger Bürgerhaus einsturzgefährdet

Sonntag, 29. September 2019

Foto: Jost Schmidtchen

Spremberg. Ziemliche Schwierigkeiten gibt es - elf Jahre nach Fertigstellung der Umbauarbeiten am einstigen Arbeiterwohnheim - mit dem Bürgerhaus am Markt. Es besteht laut Statiker-Aussagen Einsturzgefahr.

Nun müssen sowohl Mitarbeiter der Stadtverwaltung wie auch die Touristinformation anderweitig untergebracht werden. Die Stadtverordneten treffen sich künftig in Neu-Haidemühl.

Aus dem benachbarten Rathaus heißt es, auch für den Bäcker im Gebäude werde eine andere Lösung gefunden. Wie es mit dem Bürgerhaus weitergeht, ist derzeit offen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 3?