Sporthalle vor Millionen-Sanierung


von Tageblatt-Redaktion

Sporthalle vor Millionen-Sanierung
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Die vorgesehenen Maßnahmen zur Verbesserung der Bedingungen in der Sporthalle am Jahnstadion können in Angriff genommen werden. Der Stadtrat hat jetzt einstimmig Oberbürgermeister Torsten Ruban-Zeh (SPD) damit beauftragt, eine Maßnahmevereinbarung mit dem Sportclub abzuschließen, der die städtische Halle unter dem Namen VBH-Arena betreibt. Zugleich wurde der Finanzierung zugestimmt.

Das Land Sachsen will die auf rund 1,1 Millionen Euro geschätzten Arbeiten im Gebäude über den Bund-Länder-Investitionspakt Sportstätten zu 90 Prozent fördern. Vorgesehen sind eine Sanierung des maroden Sanitärbereiches im Erdgeschoss samt der zugehörigen Wasser- und Abwasserleitungen, eine Modernisierung im Treppenhaus sowie die Anpassung der Brandschutzvorrichtungen an die aktuellen Standards. (red)



Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 5.