Sportbund zieht um


von Tageblatt-Redaktion

Sportbund zieht um
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Die Mitarbeiter des Sportbundes Lausitzer Seenland - Hoyerswerda (SSB) ziehen um. Kommende Woche geht es für den Dachverband der Hoyerswerdaer Sportvereine vom Burgplatz, wo über Jahre sein Stammsitz war, ins Sozialgebäude des Jahnstadions.

Deshalb werden die Mitarbeiter nur eingeschränkt erreichbar sein. Voraussichtlich ab 18. Juni wird der SSB seine Arbeit im neuen Domizil aufnehmen. E-Mail- und Telefonkontakte bleiben bestehen.

Grund für den Umzug ist der Leerstand in beiden Objekten. Der SSB bewirtschaftet bereits das Jahnstadion. Die Stadt als Eigentümerin des Hauses am Burgplatz will die Immobilie verkaufen. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 9 und 7.