Spielend Nachwuchs an Instrumentalisten gewinnen


von Tageblatt-Redaktion

Spielend Nachwuchs an Instrumentalisten gewinnen
Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Die Konzertreihe Sommerklänge des Sinfonischen Orchesters Hoyerswerda (SOH) dient seit nunmehr zehn Jahren der Nachwuchsgewinnung von Instrumentalisten.

Sie ist definitiv von Erfolg gekrönt.

Das sagt der Bratschist Andreas Thomas. Er ist Vorstandsmitglied des Vereins Sinfonisches Orchester Hoyerswerda. Wie er sagt, sind über die Sommerklänge schon Geiger, Hornisten, Trompeter und andere Hobbymusiker als dauerhafte Mitspieler gewonnen worden.

In nur sechs Dienstagsproben erarbeiteten gestandene und neue Musiker des SOH gemeinsam unter ihrer Dirigentin Eva Meitner ein Programm, das zum Abschluss dem Publikum vorgestellt wurde (im Bild).

Die Konzertreihe wird 2025 auf jeden Fall fortgesetzt, kündigt die Vorstandsvorsitzende des Orchestervereins Christiane Vogel an. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 3 und 6.