Spendensammlung für ukrainische Zoos


von Tageblatt-Redaktion

Spendensammlung für ukrainische Zoos
Foto: Zoo Hoyerswerda / Stefanie Jürß

Hoyerswerda. Der russländische Krieg in der Ukraine hat auch das Zoo-Team bewogen, eine Spendenkampgane zu starten beziehungsweise sich einer solchen anzuschließen. Man wendet sich insbesondere an Tierfreunde, denn die Spenden sind für den Ukrainischen Zooverband gedacht, heißt es in einer Mitteilung.

Besucher und Besucherinnen können freiwillig einen Euro mehr für eine Eintrittskarte zahlen. Dieser kommt dann dem ukrainischen Verband bei dessen Bemühen, die Versorgung der Zoos zu sichern, zugute. Hoyerswerdas Zoo beteiligt sich damit an einer Aktion der Deutschen Tierparkgesellschaft. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 2 plus 6.