Sonderführung zur Kunst im Zoo Hoyerswerda - abgesagt


von Tageblatt-Redaktion

Sonderführung zur Kunst im Zoo Hoyerswerda - abgesagt
Foto: Julia Lindenberger

Veranstaltungsankündigungen sind dieser Tage rasch Makulatur. Noch am Donnerstagabend galt:

Hoyerswerda. Dies ist Jürgen von Woyskis Bronzeplastik „Tänzerin“. Wurde sie 1956 ursprünglich am Kastanienhof aufgestellt, zog sie schon bald in den Zoo um – Notrettung von Kunst, die einigen ganz und gar nicht gefiel.

Die vielen Kunstwerke im Zoo sind am Sonntag Thema der Sonderführung „Tänzerin und Kragenbär“. Sie beginnt um 11 Uhr mit einer Einführung im Schloßsaal. Der Eintritt ist frei – um Spenden wird gebeten. (red)

Inzwischen - Stand Freitagmittag - ist auch diese Veranstaltung abgesagt worden. Grund: Sars-CoV-2.

Nachtrag: Der Zoo lässt auch die Veranstaltungen „Tierpfleger für einen Tag“ am 21. März sowie die Osterführung am 10. April ausfallen. Geöffnet bleibt er aber zu den regulären Zeiten.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 2?