So soll Hoyerswerdas neueste Turnhalle aussehen


von Tageblatt-Redaktion

So soll Hoyerswerdas neueste Turnhalle aussehen
Grafik: Arge Bauhoys & Gatas

Hoyerswerda. So haben die Büros Gatas und Bauhoys die neue Sporthalle geplant, die an der Oberschule im WK I errichtet werden soll – etwa dort, wo einst die Theodor-Neubauer-Schule stand. Der Stadtrat hat am Dienstag verschiedene Beschlüsse zur Realisierung zu fassen.

Vorgesehen ist eine Dreifeldhalle mit Sitzplätzen für 300 Zuschauer. Weil zuletzt durch Kommunalvertreter immer mehr Funktionen gewünscht waren, drohten die Kosten aus dem Ruder zu laufen. Die Planer haben nun auf Rathaus-Geheiß wieder abgespeckt.

Aktuelle Netto-Kosten: 7,6 Millionen Euro, Brutto-Kosten: neun Millionen Euro. Das Land Sachsen schießt ungefähr zwei Drittel zu. Geht alles glatt, dann soll ab dem Frühling gebaut werden. Aktuell nutzen die Oberschüler die „Tonne“ im WK IX. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 4?