So ist der Bau-Stand in der neuen Sporthalle


von Tageblatt-Redaktion

So ist der Bau-Stand in der neuen Sporthalle
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Gut ein Jahr ist jetzt die Grundsteinlegung für die neue Dreifeld-Sporthalle im WK I her. Inzwischen ist der Rohbau geschlossen und die Bauarbeiten im Inneren laufen. Dies ist ein Blick in die künftige Halle. Man sieht u.a. die Fußbodenheizung, auf der in den nächsten Tagen der Sportboden eingebaut wird.

Die Fertigstellung verzögert sich etwas, unter anderem wegen der langen Lieferzeiten für manche Materialien. So muss auf die Tore für die drei Geräteräume 35 Wochen gewartet werden. Es ist jetzt davon auszugehen, dass das Sporttreiben an jener Stelle, an der bis 2002 ein Schulhaus stand, ab dem Jahresende möglich ist. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 1 und 1.