Sinfoniker musizieren mit Mindestabständen


von Tageblatt-Redaktion

Sinfoniker musizieren mit Mindestabständen
Foto: Ulrike Herzger

Hoyerswerda. Schon zum sechsten Mal lud das Sinfonische Orchester jetzt in seiner „Sommerklänge“-Reihe Menschen, die ein Instrument beherrschen, zu einer Proben-Abfolge ein. Zweck des Ganzen: die Nachwuchsgewinnung fürs Orchester.

Und wie immer gab es ein kleines Abschlusskonzert. Dieses Mal musste sich freilich, wer im Forumsaal der Lausitzhalle dabei sein wollte, anmelden – wegen Covid-19.   Auch die Musikerinnen und Musiker blieben auf Mindestabstand. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.