Siegerin im Insekten-Garten-Wettbewerb


von Tageblatt-Redaktion

Siegerin im Insekten-Garten-Wettbewerb
Foto: Juliane Mietzsch

Hoyerswerda. Franziska Biallas und ihr Partner haben 2018 ein Haus in Lauta gekauft und bei der Gartengestaltung Augenmerk darauf gelegt, dass Kleingetier sich dort wohlfühlt. Und damit ist dieser Garten der Sieger im Sommer-Wettbewerb von Hoyerswerdas Naturschutzbund-Ortsgruppe und Hoyerswerdaer Tageblatt um die insektenfreundlichste Gartengestaltung.

Es geht ein Dank an alle, die sich beteiligt haben – siehe hier. Dagmar Steuer von der Nabu-Jury sagt, es sei ein enges Rennen gewesen. Für Franziska Biallas gab es einen Gutschein der Baumschule Kmetsch, ebenso wie für den zweiten und den dritten Platz – Familie Gatzlaff aus Klein Neida und Familie Großkopf aus Klein Partwitz.

Bewertet wurde zum Beispiel, ob zu jeder Jahreszeit etwas im Garten blüht, ob Tränken vorhanden sind oder Totholz, Steinhaufen und sogenannte Insektenhotels Unterschlupf bieten. Weiterer wichtiger Punkt ist die Verwendung einheimischer Pflanzenarten. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 8 plus 7.