Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Bautzen sinkt


von Tageblatt-Redaktion

Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Bautzen sinkt
Grafik: Pixabay

Hoyerswerda/Bautzen. Im Landkreis wurden am 7. Dezember  (Stand 13.30 Uhr) 369 Coronavirus-Neuinfektionen binnen 24 Stunden registriert. 442 Patienten gelten als genesen. Es sind weitere fünf Todesfälle zu beklagen. Die 7-Tage-Inzidenz laut RKI lag bei 1.187,9, tags zuvor waren 1.376,80 gemeldet worden.

In den Krankenhäusern im Landkreis Bautzen werden laut Klinikleitstelle Dresden gegenwärtig 244 Menschen behandelt, bei denen das Corona-Virus nachgewiesen wurde. Das sind sechs Patienten mehr als tags zuvor.

Die Corona-Statistik des Landkreises weist aktuell in Hoyerswerda 909 Fälle aus, in Bernsdorf sind es 190, in Lauta 255, in der Elsterheide 95, in Spreetal 38, in Lohsa 166, in Oßling 80 und in Wittichenau 194 Fälle. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 4 und 5?