Sieben Menschen nach Brand in Lauta im Krankenhaus

Samstag, 05. Oktober 2019

Lauta. Sieben Menschen sind nach einem Brand in einem Haus an der Mittelstraße mit Verdacht auf Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht worden. Wie die Polizei mitteilt, brach in der Nacht zum Sonnabend ein Feuer im Keller des betroffenen Hauses aus.

Demnach habe sich in der Folge starker Rauch über den Hausflur im Gebäude verbreitet. Zur Ursache des Brandes gebe es bisher keine Erkenntnisse. Die Rede ist aber von mehreren zehntausend Euro Schaden. Die Feuerwehr habe das Haus aber nach Lüftung wieder freigegeben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 2.