Service eingeschränkt


von Tageblatt-Redaktion

Service eingeschränkt
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Nach Schalterschluss abends und am Wochenende kann man in der Sparkassen-Filiale in der Lausitzhalle kein Geld mehr abheben, keine Überweisungen mehr vornehmen und keine Kontoauszüge mehr holen. Die automatische Schiebetür zum Selbstbedienungsbereich bleibt zwischen 18.30 Uhr und 5 Uhr verschlossen, laut Sparkasse aber nur vorübergehend.

Grund sind massive Probleme mit jungen Leuten, die den Raum zuletzt immer häufiger als eine Art Jugendclub genutzt hatten. Eine Sparkassensprecherin berichtet von Sachbeschädigungen, Schmierereien und Pöbeleien.

Nun würden die Lausitzhalle beziehungsweise die Städtischen Wirtschaftsbetriebe als Eigentümer der Immobilie mit verschiedenen Partner sprechen, um eine Lösung zu finden. Im Zusammenhang mit der Nutzung des Selbstbedienungsbereiches als Treffpunkt und Verschmutzungen sowie Beschädigungen hatte die Polizei erst zum Jahreswechsel Platzverweise erteilt. (red)

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 7.