Seniorinnen büßen beim Einkauf Geldbörsen ein


von Tageblatt-Redaktion

Seniorinnen büßen beim Einkauf Geldbörsen ein

Hoyerswerda. Die Polizei mahnt, beim Einkaufen gut auf sein Eigentum zu achten. Anlass sind zwei angezeigte Diebstähle am Mittwoch im Netto im WK II sowie Penny in Schwarzkollm beziehungsweise Laubusch.

In beiden Fällen haben ältere Damen nach Polizeiangaben beim Einkauf eine Geldbörse beziehungsweise einen Einkaufsbeutel unbeaufsichtigt im Einkaufswagen beziehungsweise am Rollator gelassen.

Jeweils verschwunden sind nun die Portemonnaies der Seniorinnen mit jeweils dreistelligen Summen und persönlichen Dokumenten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 6.