Seit hundert Tagen im Bürgermeister-Amt


von Tageblatt-Redaktion

Seit hundert Tagen im Bürgermeister-Amt
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. „Bis Mitte März waren es reelle Bedingungen“, sagt Mirko Pink mit Blick auf zahlreiche Termine – die dann schlagartig weniger wurden. Der 42-Jährige hat im Februar sein Amt als Bürgermeister im Rathaus angetreten und hat damit heute die ersten hundert Tage hinter sich.

Er beschreibt, während ihm die Themen aus dem Bürgeramt aus seiner vorherigen, 15-jährigen Tätigkeit dort vertraut sind, sei er anderswo noch Lernender: „Die Feuerwehr ist inhaltlich eine große Kiste und der Sport hat eine riesige Außenwirkung, weil da so viele Menschen engagiert sind.“

Unser Foto zeigt den neuen Bürgermeister für kommunale Dienstleistungen – so der offizielle Amtstitel – am Dienstag dieser Woche während der Stadtratssitzung im Saal der Sparkasse am Markt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 8 und 8?