Seit einer Dekade an der Sportbund-Spitze


von Tageblatt-Redaktion

Seit einer Dekade an der Sportbund-Spitze
Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Ein kleines sportpolitisches Jubiläum gibt es beim Dachverband der örtlichen Sportvereine. Torsten Kilz ist exakt seit zehn Jahren Präsident beim Sportbund Lausitzer Seenland – Hoyerswerda. Gewählt wurde er am 30. September 2010.

Im Sportbund organisiert sind 44 Vereine mit 6.874 Mitgliedern. Er sieht sich als Sprachrohr sowie Interessenvertreter; und will nun auch eigene Sportgruppen gründen – eine Voraussetzung für eine Mitgliedschaft sowohl im Kreis- wie auch im Landessportbund. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 3 und 4?