Schwimmhaus-Pläne stoßen auf Protest


von Tageblatt-Redaktion

Schwimmhaus-Pläne stoßen auf Protest
Foto: Gernot Menzel / Grafik: ateffective

Geierswalde. Im Ort gibt es erneut Bedenken wegen zu viel Tourismus. Anlass ist dieses Mal das Vorhaben, am Südostufer (schraffierte Fläche) zehn weitere schwimmende Häuser aufs Wasser zu legen.

Im Gemeinderat legten Anwohner jetzt reichlich 60 Unterschriften vor, die auf die Schnelle gesammelt worden waren. Allerdings konnte in der Sitzung ein Kompromiss erzielt werden.

So soll nun eine Fläche hinter dem einstigen Jetskizentrum (unten links – noch außerhalb des Bildes) ins Auge gefasst werden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 7 und 4?