Betrunkener Schulbus-Fahrer verursacht Unfall


von Tageblatt-Redaktion

Betrunkener Schulbus-Fahrer verursacht Unfall

Tiegling. Die Polizei ermittelt gegen einen Mann, der betrunken mit einem öffentlichen Bus unterwegs war und damit einen Unfall gebaut hat, während er Schulkinder beförderte. Wie mitgeteilt wird, stieß sein Bus auf der Straße zwischen Tiegling und Burg mit einem Lkw zusammen.

Ein Alkoholtest bei dem Busfahrer habe 2,5 Promille ergeben. Zunächst ist erst einmal sein Führerschein einbehalten worden. Verletzt worden ist niemand. Die Zahl der Kinder im Bus wird auf neun beziffert. Das Fahrzeug war wohl über den Mittelstreifen geraten. Der Lkw kam entgegen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 6 plus 6.