Schwerer Unfall zwischen Keula und Dörgenhausen


von Tageblatt-Redaktion

Schwerer Unfall zwischen Keula und Dörgenhausen
Foto: Laurapix

Keula. Drei Menschen sind nach Angaben von vor Ort bei einem Unfall am Dienstagvormittag auf der Straße zwischen Dörgenhausen und Keula zu Schaden gekommen. Wie es heißt, seien ein Auto und ein Transporter frontal zusammengeprallt. Ein weiterer Wagen fuhr demnach in der Folge auf den verunfallten Transporter auf. Zwei der Verletzten sind wohl ins Hoyerswerdaer Seenland-Klinikum gebracht worden, die dritte Person per Hubschrauber nach Dresden. (red)

Nachtrag: Die Polizei beziffert den entstandenen Sachschaden auf rund 50.000 Euro. Weiter heißt es, die Straße habe für die Unfallaufnahme sowie die Bergungs- und Reinigungsarbeiten mehrere Stunden lang gesperrt werden müssen.

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 4 plus 1.