Schwarzer Humor vom Ende des Lebens


von Tageblatt-Redaktion

Schwarzer Humor vom Ende des Lebens
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Im September vorigen Jahres hatte die Inszenierung von „Sie bestatten?“ der KuFa-Theatergruppe „einmaldiewoche“ Premiere. Nun wird die Geschichte um das Bestattungshaus „Sarg & Nagel“ noch einmal gezeigt.

Das schwarzhumorige Stück nach einer Vorlage der Französinnen Sylvia Bruyant und Eva Dumont ist am Freitag und am Sonnabend jeweils ab 19.30 Uhr im Bürgerzentrum zu sehen. (red)

Weitere Veranstaltungstipps finden Sie hier.

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.