Schutz vor der Schweinepest: Zaunbau an der B 97


von Tageblatt-Redaktion

Schutz vor der Schweinepest: Zaunbau an der B 97
Foto: Ralf Grunert

Hoyerswerda. Solche Zäune sollen – temporär errichtet – Wildschweine mit Afrikanischer Schweinepest von Gebieten fernhalten, in denen es noch keine ASP gibt. In den nächsten Tagen werden sie auch an Straßen in und bei Hoyerswerda aufgestellt.

Aus einer Bekanntmachung der Stadt Hoyerswerda geht hervor, dass Wildschutzzäune an der B 97 auf der Pumpestraße zwischen der Tankstelle am Stadtrand und dem Kreisverkehr, im Bereich Kamenzer Bogen sowie zwischen Bröthen und Bernsdorf errichtet werden.

Ferner soll es solche Sperren um Seidewinkel an der Straße Am Wasserschloss (Nerlich & Lesser) sowie in der Alten Berliner Straße zwischen Abzweig Seidewinkel und dem Kreisverkehr an der Kirchwegbrücke geben.

Die Aufstellung beginnt demnach in den nächsten Tagen und soll im Oktober beendet sein. Beauftragt ist die landeseigene Gesellschaft für Verkehrswesen. Betroffene, die Fragen haben, können sich an diese Firma wenden: beteiligtenmanagement@list.smwa.sachsen.de . (red)

Nachtrag: Weiterer Zaunbau ist angekündigt an den Straßen zwischen Bernsdorf und Kamenz sowie zwischen Bernsdorf und Leippe.

Themen in dieser Meldung


Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe von Vor- und Familienname und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 7 und 1.