Schmunzeln mit Olaf Schubert und „Sexy forever“


von Tageblatt-Redaktion

Schmunzeln mit Olaf Schubert und „Sexy forever“
In der schon lange ausverkauften Lausitzhalle in Hoyerswerda begeisterte Olaf Schubert seine Fans. Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Olaf Schubert gastierte am Montag mit seinem Programm „Sexy forever“ bereits zum zweiten Mal in der Lauitzhalle. Alle 880 Plätze waren besetzt. Schubert fand es schön, dass in Hoyerswerda noch so viel steht, er würde tatsächlich nur noch herkommen, um das zu überprüfen.

Derartige Anspielungen kamen natürlich gut an beim Publikum, und der Künstler sparte nicht damit. Zu Angela Merkel sagte er: „Ich bin 25 Jahre lang unter Honecker groß geworden, da wirkt so ein hastiger Führungswechsel nach 13 Jahren schon etwas überstürzt. Ist ja quasi noch Probezeit ...“ (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte rechnen Sie 7 plus 3.