Schinken und Schnitzel? Von wegen!


von Tageblatt-Redaktion

Schinken und Schnitzel? Von wegen!
Foto: Silke Richter

Zeißig. Wäre es nach Tochter Nele gegangen, hießen die beiden jetzt Schinken und Schnitzel – doch Gustav und Ernie schien denn doch besser zu passen: Familie Schubert hält in Zeißig zwei Minischweine.

Eingezogen sind die Tiere vor ein paar Wochen – und wie man sieht, sind sie inzwischen nicht nur Tina und Rene Schubert ans Herz gewachsen, sondern auch Hund Arco.

Die Schweinchen bekam Rene Schubert zum Geburtstag von seiner Frau geschenkt – als Glücksbringer sowie durchaus für Schinken und Schnitzel. Vom Schlachten ist aber aktuell keine Rede mehr. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Bitte addieren Sie 7 und 2.