Gymnasiasten-Testwahl: Gut 31 Prozent für Ruban-Zeh


von Tageblatt-Redaktion

Gymnasiasten-Testwahl: Gut 31 Prozent für Ruban-Zeh
Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Das Léon-Foucault-Gymnasium hat jetzt die kompletten Ergebnisse der Abstimmung unter Elftklässlern der Gymnasien zu ihren Favoriten unter den Oberbürgermeister-Kandidaten veröffentlicht. Am vorigen Donnerstag hatte es in der Schule im Stadtzentrum eine Gesprächsrunde mit den Bewerbern und rund 80 Gymnasiasten gegeben. Danach durften diese dann „wählen“.

Wie gemeldet, hatte dabei Torsten Ruban-Zeh (SPD) die Nase vorn. Der Mitteilung der Schule zufolge bekam er 23 der 74 abgegebenen Stimmen. Auf Platz zwei gleichauf lagen demnach Marco Gbureck (AfD) und Einzelbewerber Dirk Nasdala mit jeweils 16 Stimmen. Dorit Baumeister (Aktives Hoyerswerda / Bündnis 90 - Grüne / Linke) kam auf 12 Stimmen, Claudia Florian (CDU) auf sieben.

„Sieger“ Torsten Ruban-Zeh sagt auf Nachfrage, ihm sei bewusst, dass das Ganze keineswegs repräsentativ sei. Die Gesprächsrunde fand im Rahmen des Unterrichts zur politischen Bildung statt. Die Schüler im Saal sind alle noch nicht wahlberechtigt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Es werden nur jene Kommentare veröffentlicht, die unter Angabe des vollständigen Namens und einer gültigen E-Mail-Adresse (für Rückfragen) abgegeben wurden.

Was ist die Summe aus 9 und 2?